VOLKSBANK-MASTERS 2012 - FINALE

Sonntag, den 05. August 2012 um 19:23 Uhr hga
Drucken PDF
Beitragsseiten
VOLKSBANK-MASTERS 2012 - FINALE
GÜNTER SCHILLER
DAS FINALE IN BILDERN
SPIEL UM PLATZ DREI IM VIDEO
DAS FINALE IM VIDEO
Alle Seiten

 

SPIEL UM PLATZ DREI IN BILDERN

FC STADTHAGEN - SV NIENSTÄDT 09

Es war ein interessantes Derby, teils hart geführt mit viel Emotionen beim FC. Da gab es einige Diskussionen innerhalb der Mannschaft und nach draußen zur Bank. Der FC wollte nach der schwachen Vorstellung im Halbfinale einiges vom ramponierten Ruf wieder herstellen. In der ersten Halbzeit hatte die Mannschaft von Coach Steffen Mitschker die zwingenderen Chancen, Nienstädt kam nur schwer in die Partie. Kurz vor der Pause traf Stanislaw Schkurin zum 1:0 (44.)

Nach dem Seitenwechsel kam Nienstädt mit Schwung aus der Kabine. Kurz nach Wiederanpfiff setzte Christos Christou einen Freistoß an die Querlatte des FC-Gehäuses. Es folgten zahlreiche weitere Chancen, aber wie schon in Vorrunde und Halbfinale trafen die Nienstädter einfach nicht. Der FC machte es besser, Giuliano Maione markierte mitten in die SVN-Drangphase das 2:0. Mehrfach war der SVN in der Folge wieder einem Tor nahe, Philipp Böhning traf dann in der 90. Minute zum 1:2. In der Nachspielzeit warf Nienstädt alles nach vorn, ohne Erfolg, Stadthagen gewann den dritten Platz. Insgesamt boten beide Teams ein abwechslungsreiches, auf guten Niveau ablaufendes Spiel.



Kommentare von Steffen Mitschker (FC Stadthagen) und Torben Brandt (SV Nienstädt 09):